#1 Hallo aus dem sonnigen osten bzw.Leipzig von Friedi300 31.05.2018 17:00

avatar

Hallo Forum Gemeinde,


Kurz zu mir und meiner Maschine. Ich bin 25 Jahre jung und komme aus der Region Leipzig und bin begeisterter Hobby Bauer/Bastler/Schrauber.

Seit ca. 2 Monaten bin ich Stolzer Besitzer einer Kawasaki Z-750LMA (mit ABS) aus dem Baujahr 2008, welche vorher grün war und mittlerweile zu einer echten "Black Beauty" mutiert ist.



Nun zu dem "Problem":

Ich habe die Maschine mit fehlender Kanzel erworben sprich: Lampe, Lampenmaske, Fender, Geweih sowie auch Tacho und sämtliche Kanzelverkleidungen war nicht mehr da, aufgrund von Diebstahl.

Mittlerweile habe ich mir alles soweit TÜV konform in Eigenleistung wieder zusammen gebaut.



So weit so gut und jetzt habe ich fast alles soweit Fertig, allerdings wenn ich den Zündschlüssel auf "on" drehe macht der Tacho sein übliches Kino, die Benzinpumpe surrt und Drosselklappen testen sich auch (Notausschalter bzw. Zündunterbrecher ist auch "on") 😏.

Aber im Tacho blinkt die fi leuchte im 0,2 Sekunden Rhythmus was laut WHB (Werkstatthandbuch) ein Fehler in der Wegfahrsperren Geschichte ist.

Also Mein Diagnose Gerät von Healtech an die Kawa gehangen und siehe da tatsächlich ein Fehler des Wegfahrsperren Verstärkermoduls (Antennen Verstärker sitzt nahe der Zündschloß Antenne ist ein ca. 5*8*2 cm großer schwarzer Kasten mit einer Gummitülle drum).

Zu meiner Freude kam heute ein neues Modul aus der bucht, voller Vorfreude angesteckt dann Diagnose drangehangen und Zündschlüssel gedreht und F**K es hat sich nicht verändert selber Mist immer noch, alles tipitop aber Wegfahrsperre immer noch Aktiv.

War die Woche schon beim Absolut unfreundlichen Kawasaki Händler in Leipzig (so nach dem Motto "Willst du keine neue Maschine kaufen dann F**k Off") Dreiviertelstunde gewartet dann 2 Minuten Problem Erklärt und Heim geschickt worden mit der aussage Nächster Werkstatttermin ende Juli!! Kostenvoranschlag ca.500Euro oder mehr ohne auch nur einen Blick auf die Maschine geworfen zu haben (Ich den ganzen vormittag damit verbracht die Kiste auf den Hänger zu Laden ca 50 Minuten Autobahn Fahren und ohne irgendwas erreicht zuhaben wieder Zurück die Aktion hätte ich mir echt Klemmen können):

Jetzt bin ich nach vielem lesen und Rechachieren über das Thema ecu Flashen Gestolpert da ich von Beruf gelernter Elektroniker für Betriebstechnik bin Interessiert mich das Thema ungemein.
Jetzt würde mich Interessieren wer mir ein bisschen auf die Sprünge helfen könnte, ich bin schon soweit vorgedrungen das ich Wahrscheinlich das Kabel Fdti Kabel usb-ttl 5v benötige sowie noch passende Software dazu. Mein Grundanliegen ist das neu codieren der Schlüssel bzw. das ausschalten der Wegfahrsperre. Da das ein sehr heikles Thema für ein offenes Forum ist würde ich lieber über E-mail kommunizieren.

ECU: Denso 21175-0173


P.S.um Fragen vorzubeugen:

Habe Kaufvertrag, 3Schlüssel (2xSchwarz 1xRot),Fahrzeugbrief Teil 1 und 2,Die Rahmennummer Stimmen überein mit den Papieren PROOF BILDER AUF ANFRAGE.

Batterie ist Neu und voll geladen (immer am Erhaltungsladegerät)

Sicherungen sind alle kontrolliert und intakt

und wenn du bis hier gelesen hast danke für deine Aufmerksamkeit und allzeit eine gute Fahrt

#2 RE: Hallo aus dem sonnigen osten bzw.Leipzig von STEFAN 31.05.2018 17:19

avatar

Hallo
Mit Eigentumsnachweis kannst du mir die Ecu zusenden und ich setze die die WFS auf off
Fgstnr wird im Datenstand hinterlegt
Gruß Stefan

#3 RE: Hallo aus dem sonnigen osten bzw.Leipzig von Friedi300 31.05.2018 17:46

avatar

Hallo Stefan,
du bist mein Held ich würde die paar Bilder an die hinterlegte E-mail senden da können wir dann weiter schreiben VIELEN VIELEN DANK
MFG Fritz

#4 RE: Hallo aus dem sonnigen osten bzw.Leipzig von coma 05.06.2018 15:05

avatar

I see you've solved.
good

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen